LiLo sucht die beste SFA-Transformation. Stimmt HIER ab!

Das naturale Limit

Antworten
Benutzeravatar
Ebiator
Battlemaster Andi
Beiträge: 4554
Registriert: 3. Mär 2023, 18:12
Wohnort: Ludwigsburg
Trainingsbeginn: 2000
Körpergröße: 185
Körpergewicht: 85
KFA: 5
Sportart: Bodybuilding
Squat: 190
Bench: 142
Deadlift: 220
Ich bin: Pro, Bro

Das naturale Limit

Was haltet ihr für natural machbar und wie findet ihr den Artikel? Sagt es uns!

Teil 1: https://lifters-lounge.com/2024/01/29/w ... l-machbar/

Teil 2: https://lifters-lounge.com/2024/02/04/d ... -limit-ii/
Benutzeravatar
Weltraumsoldat
Top Lounger
Beiträge: 979
Registriert: 9. Mär 2023, 17:49
Alter: 15
Geschlecht: cock
Sportart: Rumpumpen
Lieblingsübung: incline bench
Ich bin: Spacemarine

Re: Das naturale Limit

Gut geschrieben.

Mir persönlich genügt es, eine relativ gute Vorstellung davon zu haben, was geht und was eben nicht geht.

Eine exakte Antwort kann es schon deshalb nie geben, weil eben jeder andere Voraussetzungen mitbringt, was ja auch wieder schön an dem Sport ist.
Könnte wirklich jeder denselben Körper aufbauen, wär es ja auch langweilig.
Benutzeravatar
Ebiator
Battlemaster Andi
Beiträge: 4554
Registriert: 3. Mär 2023, 18:12
Wohnort: Ludwigsburg
Trainingsbeginn: 2000
Körpergröße: 185
Körpergewicht: 85
KFA: 5
Sportart: Bodybuilding
Squat: 190
Bench: 142
Deadlift: 220
Ich bin: Pro, Bro

Re: Das naturale Limit

Weltraumsoldat hat geschrieben: zum Beitrag navigieren29. Jan 2024, 13:48 Gut geschrieben.

Mir persönlich genügt es, eine relativ gute Vorstellung davon zu haben, was geht und was eben nicht geht.

Eine exakte Antwort kann es schon deshalb nie geben, weil eben jeder andere Voraussetzungen mitbringt, was ja auch wieder schön an dem Sport ist.
Könnte wirklich jeder denselben Körper aufbauen, wär es ja auch langweilig.
Ist so. Selbst wenn Athlet X natural 100 Kg auf 1,80 m haben kann, kann das noch lange nicht jeder. Wird übrigens auch in einem späteren Teil behandelt.
Benutzeravatar
Weltraumsoldat
Top Lounger
Beiträge: 979
Registriert: 9. Mär 2023, 17:49
Alter: 15
Geschlecht: cock
Sportart: Rumpumpen
Lieblingsübung: incline bench
Ich bin: Spacemarine

Re: Das naturale Limit

Ebiator hat geschrieben: zum Beitrag navigieren29. Jan 2024, 13:55
Weltraumsoldat hat geschrieben: zum Beitrag navigieren29. Jan 2024, 13:48 Gut geschrieben.

Mir persönlich genügt es, eine relativ gute Vorstellung davon zu haben, was geht und was eben nicht geht.

Eine exakte Antwort kann es schon deshalb nie geben, weil eben jeder andere Voraussetzungen mitbringt, was ja auch wieder schön an dem Sport ist.
Könnte wirklich jeder denselben Körper aufbauen, wär es ja auch langweilig.
Ist so. Selbst wenn Athlet X natural 100 Kg auf 1,80 m haben kann, kann das noch lange nicht jeder. Wird übrigens auch in einem späteren Teil behandelt.
Jap. Und wie du richtig gesagt hast: Selbst wenn man die 100kg hat, kann man immer noch geil oder eben eher enttäuschend damit aussehen, weshalb die genauen Zahlen im Endeffekt eh ziemlich wumpe sind.
Besonders interessant finde ich auch das Thema "Stofflook". Also nicht die reinen Daten, sondern Aspekte wie Vaskularität, Prallität bei geringem KFA bzw. Wasseranteil in und außerhalb der Muskulatur etc.
Vielleicht kommt dazu ja auch noch was. In jedem Fall freu ich mich auf den nächsten Teil und werde auch mal wieder in den legendären natty thread reinschauen :-)
Benutzeravatar
Ebiator
Battlemaster Andi
Beiträge: 4554
Registriert: 3. Mär 2023, 18:12
Wohnort: Ludwigsburg
Trainingsbeginn: 2000
Körpergröße: 185
Körpergewicht: 85
KFA: 5
Sportart: Bodybuilding
Squat: 190
Bench: 142
Deadlift: 220
Ich bin: Pro, Bro

Re: Das naturale Limit

Weltraumsoldat hat geschrieben: zum Beitrag navigieren29. Jan 2024, 14:14
Besonders interessant finde ich auch das Thema "Stofflook". Also nicht die reinen Daten, sondern Aspekte wie Vaskularität, Prallität bei geringem KFA bzw. Wasseranteil in und außerhalb der Muskulatur etc.
Vielleicht kommt dazu ja auch noch was.
I got you, Bro :thumbup: Ja, dazu kommt tatsächlich was im zweiten Teil, wenn auch nicht ganz genau so.
Benutzeravatar
nieto6
Top Lounger
Beiträge: 2120
Registriert: 9. Mär 2023, 20:20
Trainingsbeginn: 2021
Körpergröße: 189
Körpergewicht: 87
Ich bin: Blonde Fragility

Re: Das naturale Limit

guter Artikel. Hättest noch die Fausregel "ist XY krasser als man selbst? wenn ja, dann unterstützt" einbetten können.
Benutzeravatar
Ebiator
Battlemaster Andi
Beiträge: 4554
Registriert: 3. Mär 2023, 18:12
Wohnort: Ludwigsburg
Trainingsbeginn: 2000
Körpergröße: 185
Körpergewicht: 85
KFA: 5
Sportart: Bodybuilding
Squat: 190
Bench: 142
Deadlift: 220
Ich bin: Pro, Bro

Re: Das naturale Limit

nieto6 hat geschrieben: zum Beitrag navigieren29. Jan 2024, 15:03 guter Artikel. Hättest noch die Fausregel "ist XY krasser als man selbst? wenn ja, dann unterstützt" einbetten können.
Warte auf den zweiten Teil ;)
Benutzeravatar
shazor
Lounger
Beiträge: 72
Registriert: 18. Mär 2023, 11:13
Geschlecht: M
Körpergröße: 179
KFA: 19
Lieblingsübung: Pullover

Re: Das naturale Limit

Für mich ist das naturale Limit eine Bezeichnung dafür, dass fast alle natty Elite-Bodybuilder im Bereich 25 ffmi +-1 landen.
Ansonsten ist Natty or Not Format grundsätzlich schon schäbig (auf youtube). Öffentlich Leute ohne Beweise blos stellen ist fragwürdig und der Abschaum Youtubes ist besonders stark darin.
Das grundsätzliche Problem des Formats ist, dass der Hauptangriff eigentlich nur Leuten gilt, die sehr wohl natty sein können.

Das Thema wurde auch kürzlich bei SSD Abel angesprochen.
Benutzeravatar
mrz
Top Lounger
Beiträge: 613
Registriert: 9. Mär 2023, 21:35
Wohnort: Hannover
Alter: 34
Geschlecht: m
Körpergewicht: 80
Sportart: CrossFit
Squat: 200
Bench: 130
Deadlift: 215
Snatch: 120
Ich bin: Freizeitsportler

Re: Das naturale Limit

Dieses Natty Ding is so zweischneidig.
Auf der einen Seite unterschätzen die Kids, was mit Zeit und bisl Mühe natural geht. Auf der anderen Seite, wird jedem, der nach n bisschen was aussieht sofort Stoff unterstellt. :D

Mein FFMI is aber etwas über 25, egal wie hoch ich meinen KFA schraube.
Und sieht in Hemd und Chinos trotzdem nach nichts aus - Schicksal eines Nattys. Ebi wird in Wettkampfform im Pullover ja auch eher "normal sportlich" ausgesehen haben. Im T-Shirt sieht man dann etwas Schultern/Nacken und natürlich die Unterarme. Aber der "Rahmen" is halt nich da. Das is halt imho das "lästigste" am Natty sein. Dass es nicht "gut genug" ist zwischen den ganzen Fitnessinfluencern, die Stoff sei Dank Kompetenz ausstrahlen und ihre Trainings- und Ernährungspläne verkaufen können :D
Benutzeravatar
shazor
Lounger
Beiträge: 72
Registriert: 18. Mär 2023, 11:13
Geschlecht: M
Körpergröße: 179
KFA: 19
Lieblingsübung: Pullover

Re: Das naturale Limit

Wenn man von Anfang an in Sachen Training alles, oder sagen wir besser das meiste richtig macht, dann wird man bereits in den ersten 2 bis 3 Trainingsjahren 90 % der insgesamt erreichbaren Muskelmasse aufbauen.
Tut mir leid, aber absoluter Blödsinn. Wer nach 2-3 Jahren 90 % seine Muskeln aufgebaut hat, macht in den anderen 10+ Jahren offensichtlich nicht alles richtig oder hat die Genetik einer Stabheuschrecke.
Benutzeravatar
Ebiator
Battlemaster Andi
Beiträge: 4554
Registriert: 3. Mär 2023, 18:12
Wohnort: Ludwigsburg
Trainingsbeginn: 2000
Körpergröße: 185
Körpergewicht: 85
KFA: 5
Sportart: Bodybuilding
Squat: 190
Bench: 142
Deadlift: 220
Ich bin: Pro, Bro

Re: Das naturale Limit

shazor hat geschrieben: zum Beitrag navigieren5. Feb 2024, 16:18
Wenn man von Anfang an in Sachen Training alles, oder sagen wir besser das meiste richtig macht, dann wird man bereits in den ersten 2 bis 3 Trainingsjahren 90 % der insgesamt erreichbaren Muskelmasse aufbauen.
Tut mir leid, aber absoluter Blödsinn. Wer nach 2-3 Jahren 90 % seine Muskeln aufgebaut hat, macht in den anderen 10+ Jahren offensichtlich nicht alles richtig oder hat die Genetik einer Stabheuschrecke.
Nope, das ist tatsächlich so. Wer von Anfang an alles richtig macht, wird in den ersten 3 Jahren (natural) den erheblichen Großteil seiner Gesamtmuskelmasse aufgebaut haben. Ob es jetzt 90 oder 85% sind sei mal dahingestellt aber das ist nun mal so. Das bestätigen sowohl jegliche Studien zu dem Thema als auch praktische Erfahrungen. Wenn du das anders siehst, hast du entweder nicht von Anfang an alles richtig gemacht (so wie ich und überhaupt die meisten trainierenden auch) oder du unterschätzt, wie sich ein weiteres Kilo echter Muskulatur bei einem weit fortgeschrittenen optisch auswirkt (und zwar mächtig).

Btw, klau bitte nicht meine eigenen Formulierungen aus dem Artikel um mich dann damit unbegründet zu kritisieren ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Soja-Power
Lounger
Beiträge: 148
Registriert: 9. Mär 2023, 16:42
Wohnort: Hagen (NRW)
Geschlecht: Mann
Trainingsbeginn: 1998
Sportart: Natural-BB + Golf
Ich bin: ü40 + immer trocken

Re: Das naturale Limit

shazor hat geschrieben: zum Beitrag navigieren5. Feb 2024, 16:18
Wenn man von Anfang an in Sachen Training alles, oder sagen wir besser das meiste richtig macht, dann wird man bereits in den ersten 2 bis 3 Trainingsjahren 90 % der insgesamt erreichbaren Muskelmasse aufbauen.
Tut mir leid, aber absoluter Blödsinn. Wer nach 2-3 Jahren 90 % seine Muskeln aufgebaut hat, macht in den anderen 10+ Jahren offensichtlich nicht alles richtig oder hat die Genetik einer Stabheuschrecke.
ich sehe das aber auch so , das man in den ersten Jahren den Grossteil seiner Muskeln aufbaut (wenn das anders wäre würde man ja über die Jahre als Natural-Bodybuilder bei entsprechenden Training und Ernährung immer weiter noch zig Kilos reine Muskelmasse aufbauen : also 500g reine Muskelmasse pro Jahr wären ja in den letzten 10-15 Jahren 5-8 Kilo reine Muskelmasse on the top....da muss man schon mit einer göttlichen Veranlagung gesegnet sein : also zusätzlich 5 Kilo reine Muskelmasse in 10 Jahren , da hätte ich mit Anfang 30 sofort für unterschrieben :-)

Was sich aber über die Jahre i.d.R. extremst verbessert bei entsprechendem Training , Ernährung etc., auch in Schüben , ist die reine Qualität der vorhandenen Muskulatur , also Streifen und Vaskularität...aber zu viele Leute laufen das ganze Jahr über halt mit einem viel zu hohen KFA rum bzw. sind auf reine Gewichtszunahme fixiert (so mein Eindruck).
Natural-Freak
Lifetime-Natural
Schnappschüsse/Progression:
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, musst du registriert und angemeldet sein.
Benutzeravatar
Ebiator
Battlemaster Andi
Beiträge: 4554
Registriert: 3. Mär 2023, 18:12
Wohnort: Ludwigsburg
Trainingsbeginn: 2000
Körpergröße: 185
Körpergewicht: 85
KFA: 5
Sportart: Bodybuilding
Squat: 190
Bench: 142
Deadlift: 220
Ich bin: Pro, Bro

Re: Das naturale Limit

Soja-Power hat geschrieben: zum Beitrag navigieren5. Feb 2024, 20:20
shazor hat geschrieben: zum Beitrag navigieren5. Feb 2024, 16:18
Wenn man von Anfang an in Sachen Training alles, oder sagen wir besser das meiste richtig macht, dann wird man bereits in den ersten 2 bis 3 Trainingsjahren 90 % der insgesamt erreichbaren Muskelmasse aufbauen.
Tut mir leid, aber absoluter Blödsinn. Wer nach 2-3 Jahren 90 % seine Muskeln aufgebaut hat, macht in den anderen 10+ Jahren offensichtlich nicht alles richtig oder hat die Genetik einer Stabheuschrecke.
ich sehe das aber auch so , das man in den ersten Jahren den Grossteil seiner Muskeln aufbaut (wenn das anders wäre würde man ja über die Jahre als Natural-Bodybuilder bei entsprechenden Training und Ernährung immer weiter noch zig Kilos reine Muskelmasse aufbauen : also 500g reine Muskelmasse pro Jahr wären ja in den letzten 10-15 Jahren 5-8 Kilo reine Muskelmasse on the top....da muss man schon mit einer göttlichen Veranlagung gesegnet sein : also zusätzlich 5 Kilo reine Muskelmasse in 10 Jahren , da hätte ich mit Anfang 30 sofort für unterschrieben :-)

Was sich aber über die Jahre i.d.R. extremst verbessert bei entsprechendem Training , Ernährung etc., auch in Schüben , ist die reine Qualität der vorhandenen Muskulatur , also Streifen und Vaskularität...aber zu viele Leute laufen das ganze Jahr über halt mit einem viel zu hohen KFA rum bzw. sind auf reine Gewichtszunahme fixiert (so mein Eindruck).
Sehr guter Beitrag, unterschreibe ich so. Ich habe ja nicht gesagt, dass man nicht trotzdem besser werden kann. Erstens steigt die Muskelqualität mit der Zeit immer weiter, was einen großen Unterschied machen kann was die Optik angeht. Und viele unterschätzen auch, was ein zusätzliches Kilo an Muskulatur bei einem ohnehin fortgeschrittenen Athleten ausmacht.

Ändert aber nichts daran, dass man den erheblichen Großteil seiner Muskelmasse natural bereits in den ersten Trainingsjahren aufbaut.

Ist eigentlich auch logisch. Sagen wir, ein 70 Kilo schwerer Anfänger baut im ersten Jahr 10 Kilo Muskulatur auf, im zweiten dann 5 und im dritten noch 2,5. Das sind schon ordentliche Zahlen aber jetzt nicht völlig unrealistisch.

Wenn dieser Kerl damit nur 50% seines gesamten Aufbaupotenzials ausgeschöpft hätte, wäre er nach 10 Jahren dann bei gleichem oder niedrigerem KFA (durch verschiedene Relation Fett/Muskeln) bei satten 105 Kilo und damit selbst nach einer Diät zu schwer, um bei der IFBB in der 212er-Klasse anzutreten. Natural!

Dass das geradezu lachhaft ist, muss man eigentlich niemand erklären. Naja, außer einem eben... :guenni:
Benutzeravatar
Promthi82
Top Lounger
Beiträge: 790
Registriert: 9. Mär 2023, 15:45
Wohnort: Magdeburg
Geschlecht: M
Trainingsbeginn: 1999
Körpergröße: 180
Körpergewicht: 93
Bench: 120
Deadlift: 180

Re: Das naturale Limit

es ist so.
WideLoad
Lounger
Beiträge: 212
Registriert: 9. Mär 2023, 20:55
Wohnort: Österreich, Neunkirchen
Alter: 45
Geschlecht:
Trainingsbeginn: 2000
Körpergröße: 173
Körpergewicht: 114
KFA: 24
Sportart: Powerlifting
Squat: 190
Bench: 140
Deadlift: 225
Ich bin: breit

Re: Das naturale Limit

Ergänzend dazu find ich das Video ganz gut
Antworten