Alles rund um die Periode

Der Bereich für die Damenwelt
Antworten
Benutzeravatar
Jasmin
Lounger
Beiträge: 264
Registriert: 6. Mär 2023, 21:22
Wohnort: Frankfurt a.M.
Alter: 35
Geschlecht: w
Körpergröße: 154
Ich bin: platzsparend

Alles rund um die Periode

Wir leben im 21. Jahrhundert. Dein Zyklus ist kein Tabu Thema! *professor*

Ich habe mir nun Periodenunterwäsche gekauft und werde berichten was ich davon halte. Instagram hat mir wochenlang Werbung angezeigt, nachdem ich mich mal mit einer Bekannten darüber unterhalten habe. :-)
Ich meide Tampons schon lange bzw nutzte sie nur wenns nicht anders ging - und wenn dann nur Bio Tampons.
In herkömmlichen Tampons ist durch die Bleiche Dioxin erhalten, was in Verdacht steht Endometriose zu verursachen.
Zudem trocknen Tampons die Scheide aus, was du Störungen der Scheidenflora und Pilzerkrankungen oder bakterieller Vaginose führen kann.
Man lässt die Dinger ja auch meist länger drin als man sollte.




Wie dein weiblicher Zyklus funktioniert erfährst du hier: F.A.Q.
Wettkampf & Lifestyle Coach ᕙ(⇀‸↼‶)ᕗ // Instagram // Log / Youtube
Benutzeravatar
Pinkglitterfladda
Lounger
Beiträge: 354
Registriert: 9. Mär 2023, 16:50
Wohnort: Schwerin
Körpergröße: 173
Körpergewicht: 80
KFA: 100
Lieblingsübung: meckern
Ich bin: flauschig

Re: Alles rund um die Periode

Auf dein Fazit zur Periodenunterwäsche bin ich gespannt. Überlege ich auch ständig und wenn, würde ich den kleinen Shop einer Freundin mit dem Kauf unterstützen. Die klärt da auch super drüber auf. Was mich bei den meisten (vor allem bezahlbaren) abschreckt, ist, dass die Unterwäsche nur bis 40 Grad gewaschen werden darf. Damit sich hier ggfs keine Bakterien ausbreiten, wird oft mit Bioziden nachgeholfen, die in Wäsche, die am Körper liegt, eigentlich nichts zu suchen hat. Leider gibt's da aber noch keine festgelegten Grenzwerte für Kleidung.

Eher selten, dass die Unterwäsche auch bei 60 Grad in die Wäsche darf. Ich ahne aber, welche Werbung dich zum Kauf verleitet hat, ich bekomme da grad auch unfassbar oft Werbung für, da hab ich allerdings tatsächlich nichts zu Bioziden o. ä. gefunden, scheint ok zu sein.

Tampons bei mir auch nur im Ausnahmefall, meist kann ich mir am ersten starken Tag Homeoffice nehmen und dann is free bleeding (klappt gut - daheim *uglysmilie* Raus kann ich so nicht). Befürchte halt, dass da Unterwäsche auch nach 2 Stunden durch wäre, und dann auf Arbeit 4x Wäsche wechseln? *uglysmilie* Nunja... Oder im Fitnessstudio inklusive Schweiß, hört sich auch nicht so geil an, danach beim Duschen muss die eh aus, dann läufts da, und das Wasser läuft dort so schlecht ab... *uglysmilie*
🌺 SFA-Log 🌺

Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!
- Papa.
Ronja4711
Lounger
Beiträge: 329
Registriert: 9. Mär 2023, 18:46

Re: Alles rund um die Periode

Na da bin ich auch gespannt.
Die Werbung hatte ich auch schon oft 🙈

Nachdem ich die Periode nur alle 6 Monate geplant habe, nehme ich schon Tampons, Binde oder Einlagen finde ich nicht so dolle. So wirklich saugen tut da auch nix und ich komm mir vor wie ein Kleinkind 😅
Aber für Zuhause könnte ich mir das evtl vorstellen, aber ehrlich gesagt zweifel ich daran, dass dann nicht alles blutverschmiert ist wie bei den binden auch 🥴

Mein letzter Versuch ohne Pille war mit 26 etwa, und sofort hatte ich wieder extreme Akne, die Menge des Blutes war extrem viel, von den Bauchkrämpfen ganz zu schweigen (ich war mindestens zwei Tage krank, teilweise mit Schüttelfrost).
Benutzeravatar
Jasmin
Lounger
Beiträge: 264
Registriert: 6. Mär 2023, 21:22
Wohnort: Frankfurt a.M.
Alter: 35
Geschlecht: w
Körpergröße: 154
Ich bin: platzsparend

Re: Alles rund um die Periode

Ich werde berichten :-)
Hab von Gotyu diese Höschen bestellt: https://www.gotyu-underwear.com/product ... proof-gaia
Weil ich mir auch dachte, dass das sonst nicht lang hält bis das gewechselt werden muss. Die sitzen auch echt super und da man die seitlich öffnen kann, kann man die wechseln ohne sich auszuziehen. Aber noch hatte ich sie nicht im Gebrauch. Erst in 1 Woche gehts los.
Ronja4711 hat geschrieben: zum Beitrag navigieren15. Mai 2023, 22:42 Na da bin ich auch gespannt.
Die Werbung hatte ich auch schon oft 🙈

Nachdem ich die Periode nur alle 6 Monate geplant habe, nehme ich schon Tampons, Binde oder Einlagen finde ich nicht so dolle. So wirklich saugen tut da auch nix und ich komm mir vor wie ein Kleinkind 😅
Aber für Zuhause könnte ich mir das evtl vorstellen, aber ehrlich gesagt zweifel ich daran, dass dann nicht alles blutverschmiert ist wie bei den binden auch 🥴

Mein letzter Versuch ohne Pille war mit 26 etwa, und sofort hatte ich wieder extreme Akne, die Menge des Blutes war extrem viel, von den Bauchkrämpfen ganz zu schweigen (ich war mindestens zwei Tage krank, teilweise mit Schüttelfrost).

Wie lange hattest du die Pille abgesetzt? Ich hab 2013 als ich sie abgesetzt habe ca. 1 Jahr mit Nebenwirkungen gekämpft. Danach aber nie mehr Probleme gehabt. Der Haarausfall und die Akne war echt übel. Ganz zu schweigen, dass dann auch endlich was körperlich voran ging. Ich hatte ein antiandrogenes Präparat und hab 2 Jahre lang trainiert mit wenig Erfolg. Und ich hatte wieder eine Libido. (**)
Braucht leider echt Zeit bis sich hormonell alles nach so vielen Jahren Pille alles reguliert.
Wettkampf & Lifestyle Coach ᕙ(⇀‸↼‶)ᕗ // Instagram // Log / Youtube
Hinkelstein
Neuer Lounger
Beiträge: 4
Registriert: 11. Mär 2023, 15:36

Re: Alles rund um die Periode

Ich bin bei einer Menstruationstasse gelandet.
Die lässt sich zwischendrin auskochen, hält bei mir dicht und ich muss nie dran denken, da was nachzukaufen.
Das ist für mich die perfekte Lösung.
Vorher hatte ich Tampons, da mir binden nicht atmungsaktiv genug sind und alles andere eben nicht dicht hält.
Da würde mich das Tragegefühl bei der Unterwäsche interessieren, ich stelle mir das auch eher schwitzig vor.
Benutzeravatar
Jasmin
Lounger
Beiträge: 264
Registriert: 6. Mär 2023, 21:22
Wohnort: Frankfurt a.M.
Alter: 35
Geschlecht: w
Körpergröße: 154
Ich bin: platzsparend

Re: Alles rund um die Periode

Also ich hatte die Schlüppis nun im Test.

Wenn man sonst eher sehr zarte Unterwäsche gewohnt ist (wie Seamless), fühlt sich das doch schon etwas wie eine Windel an.
Da müsste man dann die Tanga Modelle mal probieren, aber die "halten" halt nicht so viel.
Für den Sport ist die Unterwäsche nicht brauchbar, bzw überall wo man die Wäsche drunter sieht. Beim Sport in Leggings zbsp, geht gar nicht.
Da würde ich dann auch auf eine Tasse umsteigen.
Für nachts sind die aber absolut super! Da die komplett vorn und bis hinten hoch den saugfähigen Teil haben und man ist komplett geschützt.
Es riecht auch nix.
Wettkampf & Lifestyle Coach ᕙ(⇀‸↼‶)ᕗ // Instagram // Log / Youtube
Ronja4711
Lounger
Beiträge: 329
Registriert: 9. Mär 2023, 18:46

Re: Alles rund um die Periode

Danke für deine Tests und Rückmeldung dazu 👍

Da fallen die bei mir gänzlich raus. Ich trage ausschließlich Leggins bzw Hosen wo man das sehen würde.
Nachts brauche ich nur eine Slipeinlage, da tut sich nicht viel im Liegen.
Benutzeravatar
Mrs.Smilla
Top Lounger
Beiträge: 1673
Registriert: 17. Mär 2023, 06:42
Alter: 32
Geschlecht: W
Trainingsbeginn: 2018
Körpergröße: 172
Körpergewicht: 83
KFA: 24
Lieblingsübung: Rudern

Re: Alles rund um die Periode

Hallo an die Mädels,
Ich nutze auch seit Jahren keine Einwegprodukte mehr.

Menscup- kann man machen wenn man eine durchschnittliche Blutung hat.

Ansonsten kann ich Mensdisc empfehlen, da die mehr Fassungsvermögen haben und sich komplett anpassen (Beginnerfreundlich).

Ich neige zu Blutverlust von etwa 150-200ml pro Zyklus. Also etwa dreimal so viel wie Durchschnittlich 60ml.
GastXY

Re: Alles rund um die Periode

Nutze auch seit Jahren einen Menscup.
Ist einfach nachhaltiger als ständig Tampons oder Binden, die man dann wegwirft.
So Unterwäsche hatte ich mir auch mal überlegt.
Finde ich schon interessant.
Aber schade, wenn man sie im Alltag, vor allem beim Sport, nicht so wirklich tragen kann.
Benutzeravatar
Dracarys
Neuer Lounger
Beiträge: 35
Registriert: 22. Feb 2024, 15:50
Alter: 44
Geschlecht: W
Körpergröße: 168
Körpergewicht: 68

Re: Alles rund um die Periode

Ich hoffe mittlerweile, das ich mit dem Thema bald durch bin :-)

Inzwischen ist der Mist schon relativ unregelmäßig, da bleibe ich bei Slipeinlagen und Tampons. Aber ich finde es super, dass es mittlerweile so viele Möglichkeiten gibt und frau auch endlich offen darüber spricht.
Ronja4711
Lounger
Beiträge: 329
Registriert: 9. Mär 2023, 18:46

Re: Alles rund um die Periode

Also ich kann jetzt nicht behaupten, dass wir früher nicht darüber geredet haben. Ich glaube meine Mutter stammt noch eher aus der Generation, aber da war die Prüderei auch eher beim Thema Sex. Periode konnte ich mit ihr reden. Im Freundeskreis sowieso.

Meine Tochter spricht aber auch über Kinderplanung mit mir. Habe ich anscheinend gut hinbekommen 😍
Ich hätte darüber mit meiner Mutter nicht gesprochen. Obwohl ich im gleichen Alter wie sie Mutter geworden bin. Aber da war eine Barriere vorhanden. Vermutlich weil sie es auch gemissbilligt hat, dass ich mir mit 16 die Pille verschreiben ließ. Ihre Reaktion war: muss das jetzt schon sein?
Meine Antwort war: wirst du lieber jetzt schon Oma? Damit war das Thema durch. 🥴
Antworten