Sciencethread Training

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.
Antworten
H_D
Lounge-Legende
Beiträge: 4898
Registriert: 9. Mär 2023, 21:30

Re: Sciencethread Training

labil hat geschrieben: zum Beitrag navigieren31. Mai 2024, 15:08 sehr interessant, wenn auch eher medizinisch
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/37107158/
Kennst du dich mit Markern aus, die man für einen Test der Mitochondrienfunktion misst?
Benutzeravatar
labil
Top Lounger
Beiträge: 620
Registriert: 9. Mär 2023, 16:00
Wohnort: Saarland
Geschlecht: m
Trainingsbeginn: 2013
Ich bin: labil

Re: Sciencethread Training

H_D hat geschrieben: zum Beitrag navigieren31. Mai 2024, 20:08
labil hat geschrieben: zum Beitrag navigieren31. Mai 2024, 15:08 sehr interessant, wenn auch eher medizinisch
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/37107158/
Kennst du dich mit Markern aus, die man für einen Test der Mitochondrienfunktion misst?
indirekte kalorimetrie und ruhe-laktat.
@Sympathikus wird sicher korrigieren, wenn ich was falsches sage.
gibt auch andere tests, aber teuer.
hab jz erst angefangen, mich ins thema einzuarbeiten.
H_D
Lounge-Legende
Beiträge: 4898
Registriert: 9. Mär 2023, 21:30

Re: Sciencethread Training

Hätte eher an ATP intrazellulär o.Ä. gedacht.
Kalorimetrie hätte ich gar nicht auf dem Schirm
Benutzeravatar
labil
Top Lounger
Beiträge: 620
Registriert: 9. Mär 2023, 16:00
Wohnort: Saarland
Geschlecht: m
Trainingsbeginn: 2013
Ich bin: labil

Re: Sciencethread Training

H_D hat geschrieben: zum Beitrag navigieren31. Mai 2024, 20:26 Hätte eher an ATP intrazellulär o.Ä. gedacht.
Kalorimetrie hätte ich gar nicht auf dem Schirm
ich auch nicht, aber ist logisch :D
bei schlechter mitochondrienfunktion wird bei niedriger belastung (oder sogar im ruhezustand) atp über die glykolyse ,also anaerob mit kohlenhydraten, gewonnen. dabei fallen 2 pyruvat moleküle an, sowieso 2 H+. pyruvat wird dann weiterverbaut zu laktat, was dann wiederum in den citratzyklus gespeist wird. da aber die mitochondrien schlecht funktioniert, führt das zu einem erhöhten laktatwert im blut.

ganz praktisch könnte man btw auch einen ausdauertest machen. hollmann-venrath test oder so.
H_D
Lounge-Legende
Beiträge: 4898
Registriert: 9. Mär 2023, 21:30

Re: Sciencethread Training

Ist es aber bei der Kalorimetrie nicht so, dass bevorzugt das Substrat verbrannt wird was vorrangig vorher gegessen wurde?
Sympathikus
Neuer Lounger
Beiträge: 5
Registriert: 7. Mai 2023, 08:15

Re: Sciencethread Training

Um ganz ehrlich zu sein, aktuell gibt's in Vivo nichts besser als VO2 Max Tests um die mitochondriale Funktion zu untersuchen. In vitro geht's bisschen besser, weil man eben die Umgebung, Substrate, etc. genauestens bestimmen kann, aber in vivo eben noch nicht (teilweise aber auch schon in entnommenen Proben von funktionellen Zellverbänden).

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articl ... %20lactate.
Benutzeravatar
labil
Top Lounger
Beiträge: 620
Registriert: 9. Mär 2023, 16:00
Wohnort: Saarland
Geschlecht: m
Trainingsbeginn: 2013
Ich bin: labil

Re: Sciencethread Training

oder nicht auch einfach x watts/kg aufm fahrrad?
H_D
Lounge-Legende
Beiträge: 4898
Registriert: 9. Mär 2023, 21:30

Re: Sciencethread Training

Aber sagt das nciht viel mehr über den Trainingsstatus als über den reinen Zustand der Mitochondrien aus?
Sympathikus
Neuer Lounger
Beiträge: 5
Registriert: 7. Mai 2023, 08:15

Re: Sciencethread Training

In conclusion, the present study shows that protein content for complex V of the OXPHOS system and CS activity are invasive markers of mitochondrial function that best reflect skeletal muscle mitochondrial respiratory capacity as assessed in permeabilized muscle fibers. Other invasive markers of skeletal muscle mitochondrial density such as mtDNA, TOMM20, VDAC, and protein content for complex I-IV of the OXPHOS system, represent less accurate surrogates for testing mitochondrial respiration from permeabilized muscle fibers. Moreover, the present study shows that PCr recovery postexercise, maximal aerobic capacity, and exercise efficiency display high agreement with mitochondrial respiration from permeabilized muscle fibers. Exercise efficiency was the noninvasive marker that reflects mitochondrial respiratory capacity best, followed by PCr recovery postexercise and maximal aerobic capacity (VO2max). These results are of relevance for studies that aim to investigate skeletal muscle mitochondrial function but do not possess the high-resolution respirometry methodology and/or are unable to obtain muscle biopsies.

https://doi.org/10.14814/phy2.15734

Vo2Max und Trainingseffizienz werden da ganz schön korreliert und verglichen mit den invasiven Möglichkeiten. Richtung Bluttest oder ähnliches kenn ich aber nix. Bin aber auch kein Experte in dem Thema, geht mir alles zu tief in die Biochemie.
Benutzeravatar
labil
Top Lounger
Beiträge: 620
Registriert: 9. Mär 2023, 16:00
Wohnort: Saarland
Geschlecht: m
Trainingsbeginn: 2013
Ich bin: labil

Re: Sciencethread Training

H_D hat geschrieben: zum Beitrag navigieren2. Jun 2024, 12:12 Aber sagt das nciht viel mehr über den Trainingsstatus als über den reinen Zustand der Mitochondrien aus?
ohne gesunde mitochondrien kein trainingsstatus, oder?
Benutzeravatar
M. Cremaster
Lounger
Beiträge: 318
Registriert: 9. Mär 2023, 17:17
Trainingsbeginn: 2011
KFA: 99
Sportart: Spazieren
Lieblingsübung: Pull-Ups

Re: Sciencethread Training

labil hat geschrieben: zum Beitrag navigieren31. Mai 2024, 00:50 endlich mal wieder was sinnvolles.
auch in anbetracht des trends hin zum hybridtraining.
unanhängig von besagtem trend hab ich mich diesem
auch angeschlossen
, nachdem ich vor 2 monaten viel von iñigo san millan und peter attia gesehen habe. das buch von attia hab ich auch gelesen.
Darf man wissen, wie da bei dir die praktische Abwicklung läuft?
Benutzeravatar
labil
Top Lounger
Beiträge: 620
Registriert: 9. Mär 2023, 16:00
Wohnort: Saarland
Geschlecht: m
Trainingsbeginn: 2013
Ich bin: labil

Re: Sciencethread Training

relativ unspektakulär aktuell.
wenn alles optimal läuft, was es die vergangen wochen nicht getan hat, aber in 4-5 wochen wieder tun wird, 6x /woche krafttraining OK/UK mit täglich-wellenförmiger periodisierung und nach den beintagen mind. 45 min cardio aufm fahrrad, in zone 2. langsam implementier ich zone 2 auch nach den OK tagen. laufen dann an tag 6 oder 7. da limitieren die passiven strukturen noch sehr (deshalb nur 1 lauf).
5km lauf ich mittlerweile (nach dem OK training) in 24 min und da ginge auch bisschen schneller. :D
H_D
Lounge-Legende
Beiträge: 4898
Registriert: 9. Mär 2023, 21:30

Re: Sciencethread Training

labil hat geschrieben: zum Beitrag navigieren2. Jun 2024, 14:15
H_D hat geschrieben: zum Beitrag navigieren2. Jun 2024, 12:12 Aber sagt das nciht viel mehr über den Trainingsstatus als über den reinen Zustand der Mitochondrien aus?
ohne gesunde mitochondrien kein trainingsstatus, oder?
Kann man nicht auch gute Mitochondrien haben ohne super VO2max?!
Benutzeravatar
labil
Top Lounger
Beiträge: 620
Registriert: 9. Mär 2023, 16:00
Wohnort: Saarland
Geschlecht: m
Trainingsbeginn: 2013
Ich bin: labil

Re: Sciencethread Training

ja sicher, aber du kannst auch gut watts ballern, ohne krasses vo2max.

schön dass hier wieder ein bisschen leben in den thread kommt ❤️

werd bald meine arbeitszeit von 40 auf 30h /woche runterschrauben und dafür mehr trainieren und saunieren :-)
Benutzeravatar
schlafschaf
Push Up Bro
Beiträge: 2413
Registriert: 9. Mär 2023, 15:36

Re: Sciencethread Training

labil hat geschrieben: zum Beitrag navigieren31. Mai 2024, 00:50 endlich mal wieder was sinnvolles.
auch in anbetracht des trends hin zum hybridtraining.
unanhängig von besagtem trend hab ich mich diesem
auch angeschlossen, nachdem ich vor 2 monaten viel von iñigo san millan und peter attia gesehen habe. das buch von attia hab ich auch gelesen.
Ist das so ein Trend ? Wo findet der statt? Ich weiß das seit geraumer Zeit Formate wie hyrox durch die Decke gehen aber das doch schon seit 2 Jahren ?
Antworten