Erfahrungen mit Ulnarisnerv Verlegung?

Allgemeine Fragen zum Thema Bodybuilding- und Fitnesstraining.
Antworten
0sk5r
Neuer Lounger
Beiträge: 9
Registriert: 27. Mär 2024, 08:14

Erfahrungen mit Ulnarisnerv Verlegung?

Hallo zusammen,

mir bleibt nach einer 3,5 jährigen Leidensgeschichte nichts anderes übrig, als meinen Ulnarisnverv operativ verlegen zu lassen. Bei jeder Ellenbogenbeugung unter Last (hierfür reichen schon 2,5 kg) springt der Nerv im Ellenbogen über und wird dadurch so stark gereizt dass ich teilweise tagelang das Gefühl vom "Musikantenknochen" habe.
Training ist mittlerweile unmöglich, ich habe jegliche Muskelmasse verloren. Psychisch belastet es mich extrem, da der Kraftsport ein wichtiger Teil meines Lebens war seit ich 17 bin und mir durch dieses Problem komplett genommen wurde.

Gibt es hier Leute, die eine solche Verlegung hinter sich haben und mir Erfahrungen zum Heilungsverlauf mitgeben können? Nach welcher Zeit war wieder vollumfängliches Training möglich? Im Internet liest man von bis zu 6 Monaten.

Freue mich auf Erfahrungen und Leute, die evtl das selbe hinter sich haben!
Somewhere87
Lounger
Beiträge: 69
Registriert: 9. Mär 2023, 22:33

Re: Erfahrungen mit Ulnarisnerv Verlegung?

Hi.

Habe eine komplette Verlegung hinter mir.

Zuerst hatte ich auch dieses springen. Daraufhin gab's eine erste kleine OP, um den Nerv zu befreien (er war eingeklemmt).

Ein paar Monate Monate später ging es beim Sport aber wieder von vorne los und es kam zur "großen Verlegung". Also komplett neue Bahn in den Muskel/Fleisch geschnitten und den Nerv dahin gelegt. Dann 3 Wochen den Arm in einer Schiene getragen und langsam wieder bewegt. Schmerzen wurden nur ganz langsam besser.

Ich zitiere mich mal aus einem anderen Thread:

Leider war es nach meiner Verlegung nur kurzzeitig besser bei mir und die Schmerzen fingen wieder an. Sollte laut Orthopäde überhaupt nicht sein.

Was mir wirklich gegen die Schmerzen geholfen hat: Ein Physio mit Spezialisierung auf Triggerpunkte. 2 Triggerpunkte im Arm bearbeitet und nach 6 Wochen war ich komplett schmerzfrei. Und noch eine Sache, die mir aufgefallen ist: Sobald ich etwas mehr Kaugummi kaue, kommen die Schmerzen wieder. Habe ich mittlerweile mehrfach nachstellen können.

OP ist aktuell 1 Jahr her. Die Narbe und allgemein die Stelle der OP merke ich z.B. bei Klimmzügen immer noch. Im Nachhinein wäre ich froh, wenn ich direkt bei dem Physio gelandet wäre.

Ich kann dich aber komplett verstehen und wünsche dir, dass es nach der OP besser wird. Hätten die mir gesagt, dass sie den Nerv entfernen könnten, hätte ich es sofort gemacht.
0sk5r
Neuer Lounger
Beiträge: 9
Registriert: 27. Mär 2024, 08:14

Re: Erfahrungen mit Ulnarisnerv Verlegung?

Physio, nerve Flossing etc habe ich alles schon durch.
Wenn ich absolut keine Belastung auf dem Ellenbogen habe bin ich komplett schmerzfrei. Daher gehe ich (hoffentlich ist das der Fall) davon aus, dass sie es nur schaffen müssen den nerv zu verlegen und zuverlässig zu fixieren, damit er nicht mehr springt.
Ich glaube mittlerweile dass ich genetisch Pech habe und die Rinne oder die Trizeps Form abnormal bzw. unvorteilhaft sind - der andere Arm hat das Springen mittlerweile auch, allerdings bei der Streckung nach der Beugung also genau anders herum.
Antworten